EIN TANZTHEATERSTÜCK FÜR JUNGES PUBLIKUM 5+

 

Es loopt und loopt und loopt – jeden Tag, irgendwie immer das Gleiche: Zähneputzen, Anziehen, ein bisschen Gymnastik zum fit bleiben.

 

Drei Tänzerinnen erforschen Routinen des Alltags und entdecken dabei, dass die zunächst eintönig scheinenden Wiederholungen gar nicht immer so gleich sind. Die Zahnbürste erwacht plötzlich zum Leben und die Pullis werden zu kleinen Monstern, die nicht ungefährlich sind…

Doch gemeinsam meistern die Drei die wilden Abenteuer des Alltags.

Konzept/Choreografie — Sarah Herr
Choreografische Assistenz — Meret Rufener
Tanz — Amelia Eisen, Crystal Schüttler, Sarah Herr
Musik — Peter Bösselmann
Bühnenbild — Moritz Stotzka
Lichtdesign — Georg Gropp
Outside Eye — Julie Pécard
Video — Bill Raab

Foto: Peter Gutsche

Mit herzlichem Dank an Theater Felina-Areal.

Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-
Württemberg e.V., aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg und die LBBW.